fritz.mac Suite 2

Die Software für Ihre FRITZ!Box und ihren Mac :-)


fritz.mac Suite – Faxen, Telefonie und Anrufbeantworter am Mac mit der AVM FritzBox

Die Software fritz.mac Suite unterstützt Sie bei der Nutzung Ihrer FRITZ!Box unter Mac OS X 10.5 Leopard, Mac OS X 10.6 Snow Leopard, Mac OS X 10.7 Lion und Mac OS X 10.8 Mountain Lion in sechs Bereichen:Sie können Anrufbeantworter-Nachrichten und empfangene Telefaxe verwalten, die FRITZ!Box als Faxgerät für Ihre ausgehenden Faxe verwenden, vom Mac aus Telefonnummern wählen, eingehende und ausgehende Anrufe in einem Monitor sehen und das Anlagen-Telefonbuch mit dem Apple Adressbuch synchronisieren.

Fax ohne Modem
Ihre FRITZ!Box muss nur über das kabelgebundene Netzwerk (LAN) oder über Funk (WLAN, Airport) mit Ihrem Mac verbunden sein. Zum Faxen wird nur die FRITZ!Box oder FRITZ!Fon benötigt, zusätzliche Hardware oder ein internes Modem im Mac ist nicht erforderlich.

 

fritz.mac Suite erzeugt einen Fax-Drucker, den Sie über den Druckdialog aus allen Programmen wie einen herkömmlichen Drucker verwenden können. Der Fax-Versand erfolgt wahlweise über einen Festnetzanschluss (Analog oder ISDN) oder über Internet/VoIP. Die FRITZ!Box arbeitet in beiden Fällen technisch vergleichbar mit einem herkömmlichen Faxgerät bzw. mit einem Faxmodem, es findet also kein Versand über einen zwischengeschalteten Server mit den entsprechenden Sicherheitsrisiken statt.

Faxempfang ist mit fritz.mac suite nicht möglich. AVM hat aber in den aktuellen Modellen der FRITZ!Box (7390, 7270, 7170) den Faxempfang auf einem angesteckten USB-Stick in die Firmware integriert. So empfangene Faxe können automatisch als PDF per E-Mail weiter geleitet oder durch die fritz.mac Suite Software auf dem Mac verwaltet werden.

Wählen direkt vom Mac
Die fritz.mac Suite bietet eine Mac-gestützte Telefonwahl für FRITZ!Box-Nebenstellen.

 

Im „Telefonieren” Fenster von fritz.mac Suite wählen Sie das Telefon aus, mit welchem Sie den Teilnehmer anrufen wollen und die Rufnummer, über die der Anruf erfolgen soll. Die jeweils letzte Auswahl merkt sich fritz.mac Suite, Sie können aber jederzeit das Telefon und die Rufnummer ändern. Nach Eingabe der Rufnummer und Klick auf „Anrufen” wählt fritz.mac Suite für Sie die Rufnummer, Sie müssen nur noch den Telefonhörer abheben.

 

Statt einer Rufnummer können Sie auch einen Namen eintragen. Im „Telefonieren”-Fenster zeigt Ihnen fritz.mac Suite dann alle Einträge des Apple Adressbuches an, die mit dem Namen beginnen und Sie können den gewünschten Teilnehmer direkt zum Anrufen auswählen. Zusätzlich ist die Übernahme von Rufnummern zum Wählen mit der Apple Datenerkennung (Data Detectors) aus Apple Mail und mit einem Kontextmenü aus vielen anderen Anwendungen wie z.B. Safari und iChat möglich. Daneben wird das vom iPhone bekannte "tel"-URL-Schema unterstützt.

fritz.mac suite ist AppleSkript-fähig. So können auch aus Anwendungen wie Apple Mail, Filemaker, Quicksilver, Launchbar oder der Telefon-CD („Das Telefonbuch” vom TVG-Verlag) Rufnummern mit der FRITZ!Box gewählt werden. Beispieldateien werden mitgeliefert.

Anrufliste
In der Anrufliste von fritz.mac suite werden alle Anrufe aufgelistet, welche in der Anrufliste der FRITZ!Box enthalten sind.

Hier kann nach ankommenden, ausgehenden Anrufen, Anrufen in Abwesenheit

 

und erfolglosen Anrufen sortiert werden und der Teilnehmer kann zurückgerufen werden. Bei kommenden Anrufen zeigt Ihnen ein Fenster die Rufnummer des Anrufers. Ist dieser im Apple Adressbuch enthalten, so wird stattdessen der Name des Anrufers, ggf. mit Bild angezeigt.

Anrufbeantworter
fritz.mac suite zeigt Ihnen alle in der FRITZ!Box eingerichteten Anrufbeantworter mit deren Nachrichten an.

Durch Doppelklick können die Nachrichten auf dem Mac wiedergegeben werden. Zusätzlich können Sie den Status der Nachrichten ändern, diese löschen, oder den Anrufer, der die Nachricht hinterlassen hat zurückrufen.

Faxempfang
Die aktuellen FRITZ!Box Modelle können Telefaxe -auch bei ausgeschaltetem Mac- auf einem angesteckten USB-Speicherstick empfangen.
Diese Telefaxe werden in der fritz.mac Suite Software angezeigt.

Aus der Software heraus können Sie die Faxe ansehen, ausdrucken oder auf dem Computer speichern. Zusätzlich ist das Löschen der Faxe auf dem USB-Stick möglich.

Das Telefonbuch
fritz.mac Suite zeigt das in der FRITZ!Box enthaltene Telefonbuch an. Hier können Sie Einträge ändern, löschen und aus dem Apple Adressbuch ins Telefonbuch der FRITZ!Box übernehmen.

Legen Sie in fritz.mac Suite einen neuen Eintrag an, so gibt Ihnen die Software beim Eingeben des Namens automatisch alle damit beginnenden Einträge im Apple Adressbuch vor und Sie können diese automatisch übernehmen. Alternativ können Sie Einträge aus dem Apple Adressbuch einfach durch Drag & Drop aus dem Apple Adressbuch in die Software verschieben.

fritz.mac Suite sichert die Einträge in der Software automatisch im Telefonbuch der FRITZ!Box.

Besonders wichtig wird das Telefonbuch der FRITZ!Box wenn Sie mit der in der FRITZ!Box 7390 und 7270 integrierten DECT-Basis die FRITZ!Fon MT-F-, FRITZ!Fon MT-D- oder einige Siemens Gigaset-Mobilteile (z.B. C610H, S810H, ...) verwenden, denn diese Telefone greifen automatisch auf das Telefonbuch der FRITZ!Box zu. Beim FRITZ!Fon MT-C ist das Kopieren des Telefonbuchs in das Telefonbuch des Mobilteils möglich.

So erhalten Sie fritz.mac Suite
Wenn Sie die FRITZ!Box 7170, 7270 oder 7390 bei uns bestellen, dann sollten Sie die „Mac Leopard Edition” wählen, denn diese enthält neben unserem Mac-Zusatzhandbuch und Support auch die Software fritz.mac Suite.

Besitzen Sie die FRITZ!Box bereits, so können Sie bei uns wahlweise die Software fritz.fax Suite einzeln (29,90 Euro) oder (zum Aufpreis von nur 10 Euro) auch mit unserem Mac-Zusatzhandbuch und Support im „AVM-FRITZ!Box-Mac-Pack 2” kaufen.

Sie erhalten die Software auf CD inkl. Lizenzcode. Auf Wunsch können wir Ihnen den Lizenzcode auch vorab (Sie erhalten dann trotzdem noch die CD) oder nur (Sie erhalten dann keine CD) per E-Mail zusenden. Bitte teilen Sie uns dies nach der Bestellung in unserem Shop unter Nennung der erhaltenen Ticketnummer per E-Mail an sales@tkr.de oder Telefon mit.

Systemvoraussetzung
fritz.mac suite erfordert einen Apple Macintsoh unter Mac OS X 10.5, 10.6, 10.7 oder 10.8. Ältere Betriebssysteme werden nicht unterstützt.

Zum Betrieb ist eine FRITZ!Box mit integrierter Telefonanlage (FRITZ!Box Fon-Modelle ab Oktober 2005) mit aktueller Firmware erforderlich.

fritz.mac Suite funktioniert auch mit einigen Speedport-Routern der Telekom, wenn sie von AVM stammen - probieren Sie die Demo einfach aus, denn hier gilt: Probieren geht über Studieren.

Testen Sie die Software im Zweifel vor Kauf mit Ihrem Gerät, es steht hierzu eine Demoversion zur Verfügung. Die Demoversion hinterlegt Faxe mit einem Wasserzeichen, gibt nur den Beginn von Nachrichten wieder, zeigt nur die ersten fünf Anrufe an und erlaubt nur Telefonate von 10 Minuten Länge.

fritz.mac Suite nutzt eine Funktion in den FRITZ!Boxen, die die Firmware seit 2005 anbietet und die auch von der AVM-Windows-Software FRITZ!fax für FRITZ!Box genutzt wird (CAPI). Da die Erzeugung von Faxdaten ein rechenintensiver Vorgang ist, kann es - je nach Auslastung der FRITZ!Box - grundsätzlich abhängig vom Inhalt des Faxes zu Störungen in der Übertragung kommen. Bitte probieren Sie vor dem Kauf, ob fritz.mac Suite für Ihre Anwendung geeignet ist. Eine Gewähr für die ordnungsgemäße Funktion in der FRITZ!Box können wir leider nicht übernehmen.






fritz.mac Suite 2
29,90 Euro




Tipp
Sie erhalten die Software auf CD inkl. Lizenzcode. Auf Wunsch können wir Ihnen den Lizenzcode auch zeitnah vorab (Sie erhalten dann trotzdem noch die CD) oder nur (Sie erhalten dann keine CD und sparen die Versandkosten) per E-Mail zusenden. Bitte teilen Sie uns dies nach der Bestellung in unserem Shop unter Nennung der vom Shop erhaltenen Ticketnummer per E-Mail an sales@tkr.de oder per Telefon mit.



Preise und Lieferzeiten finden Sie im Shop.


Demoversion
laden