Das Kommunikationssystem
für zu Hause oder kleine Büros


Auerswald COMpact 3000
Die komfortable »kleine« Telefonanlage von Auerswald - für ISDN, analog oder VoIP - mit integrierten Anrufbeantwortern und Faxempfang.

Auch für Apple Mac OS :-)


   
 

Mit der COMpact 3000-Serie bietet Auerswald eine Telefonanlagen-Familie an, die für den Einsatz zu Hause bis hin zum kleine(re)n Büro geeignet ist. Es gibt die COMpact 3000 in drei Varianten: Als Telefonanlage für den analogen Anschluss, für den ISDN-Anschluss oder für den VoIP-Internettelefonie-Anschluss.

Alle Modelle bieten Komfortmerkmale, die deutlich über das hinausgehen, was sonst in Telefonanlagen in dieser Preisklasse und »Größe« üblich ist.

Auerswald ist einer der mittelständischen Hersteller von Telefonanlagen in Deutschland, der – zu Recht – einen sehr guten Ruf genießt.

Viel Komfort zum kleinen Preis.
Wie flexibel kleine Telefonanlagen sein können, beweist Auerswald mit der neuen COMpact-3000-Serie für Home-Office, Kleingewerbebetrieb und Privathaushalt. Viele Funktionen und Goodies wie z.B. die Online-Namenssuche der Rufnummer des Anrufers sorgen für ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis. Die individuelle Konfiguration der COMpact 3000 erfolgt über das Webinterface am Computer.
Und damit sie nicht das Wochenende mit der Konfiguration der COMpact 3000 verbringen müssen, legen wir eine eigene einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung bei, mit der Sie im Handumdrehen die COMpact 3000 eingestellt haben.
Und wenn Sie auch dazu keine Lust haben, nutzen Sie unseren Konfigurationsservice. Eine Grundvorkonfiguration der wichtigsten Eigenschaften ist auf Wunsch im Preis enthalten, so dass Sie die Anlage im Idealfall sofort in Betrieb nehmen können.

Kleine Anlagen für viele Wünsche.
Vier analoge Nebenstellen, ein Anlagentelefonbuch für 400 Einträge und ein zentrales Voicemail-System mit Faxempfänger, das Sie automatisch per E-Mail, RSS-Feed und Anruf über eingegangene Nachrichten informiert, überzeugen schon im Grundausbau. Die Anschlussmöglichkeiten für USB-Drucker, SD-Karte oder USB-Speicherstick gehören ebenso zur Ausstattung wie der LAN-Port zur Einbindung in ein vorhandenes Netzwerk. Mit modernster Technologie und Schaltungstechnik sind die kleinen Kompakten echte Stromsparer, die helfen Ihre Stromkosten zu senken und die Umwelt zu schonen.

Mit wachsenden Ansprüchen zeigen die Kleinen, wie groß sie tatsächlich sind.
Gestalten Sie den Ausbau Ihrer Anlage selbst! Für zwei weitere analoge Nebenstellen oder einen ISDN-Port für System- oder ISDN-Telefone erweitern Sie die Anlage einfach mit dem COMpact 2a/b- oder dem COMpact S0-Modul. Damit nicht genug: Durch Freischaltung im Online-Upgrade-Center erhalten Sie zwei zusätzliche VoIP-Kanäle, die Sie flexibel für externe Internettelefonie oder interne IP-Telefonie nutzen können. Über Ihren DSL-Zugang telefonieren Sie dann weltweit kostenlos zu anderen VoIP-Teilnehmern oder Sie nutzen einfach Ihr Heimnetzwerk zum Anschluss eines komfortablen IP-Telefons, z. B. dem Systemgerät COMfortel VoIP 2500 AB. Die COMpact 3000 VoIP bietet bereits in der Grundausstattung 2 VoIP-Kanäle.

COMpact 3000 analog, ISDN oder VoIP?
 


    ?

So viel Text und doch nicht klar? Wählen Sie rechts unsere Beispiele zur Übersicht.

Die COMpact 3000 analog und ISDN unterscheiden sich nur in der Anschlussart, dem klassischen Analog- oder dem ISDN-Anschluss. Die COMpact 3000 VoIP wurde für die reine Internettelefonie entwickelt. Darüber hinaus kann die Anlage als außen liegende Nebenstellenanlage eingesetzt werden, aber auch in einer bestehenden TK-Lösung als VoIP-Gateway oder Media Converter. So oder so, eine runde Sache.

Mac- und Linux-kompatibel
Konfiguration mit einem Browser :-)
Die meisten Telefonanlagen werden über eine serielle Schnittstelle an einen PC angeschlossen und mit Windows-Software konfiguriert. Einige Hersteller unter­stützten auch den Anschluss an ein Netzwerk, lassen aber dennoch bestimmte Funktionen (z.B. das Update der Firmware oder die Konfiguration von Audio­dateien für Wartemusik oder einen Anrufbeantworter) nur mit Windows-Software zu. Ohne Windows-Rechner können Sie solche Anlagen gar nicht oder nicht voll­ständig nutzen.

Ganz anders bei der COMpact 3000: Die COMpact 3000-Anlagen werden mit einer Netzwerkverbindung (Ethernet) an einen Computer angeschlossen oder in ein bestehendes Netzwerk eingebunden und komplett mit allen Funktionen über einen Webbrowser eingerichtet. Spezielle Treiber und Software sind nicht erfor­derlich.

Damit sind die COMpact 3000-Anlagen optimal auch für Apple- oder Linux-Anwender geeignet.

Erweiterbarkeit
Die Funktionalität der Anlage kann durch ein Modul, das auf der Haupt­platine aufgesteckt wird, erweitert werden. Folgende Module stehen zur Verfügung:

 
Die COMpact 3000-Anlage besitzt einen Steckplatz zur Erweiterung durch Module.

 
 

Das COMpact S0-Modul erweitert die Anlage um einen zusätzlichen internen ISDN-Anschluss, an dem Sie Systemtelefone der COMfortel-Reihe oder ISDN-Telefone anschließen können.

Das COMpact 2a/b-Modul erweitert die Anlage um zwei analoge Nebenstellen mit Rufnummern- und Namensanzeige (CLIP/CNIP).

Das COMpact ISDN-Modul erweitert die Anlage um einen zusätzlichen variablen (intern/extern) ISDN-Anschluss. Bei Verwendung als interner Port können Sie wählen, ob der Anschluss ein ISDN (4-Draht)-Anschluss sein soll, oder ein Up0 (2-Draht)-Anschluss. An dem (internen) ISDN-Anschluss können Sie Systemtelefone der COMfortel-Reihe oder ISDN-Telefone anschließen, an dem (internen) Up0-Anschluss nur Systemtelefone der COMfortel-Reihe.


Geeignete Telefone
Analog, ISDN- oder System-Telefon

 


COMfortel 1100
Fünfzehn Tasten können individuell mit häufig benutzten Funktionen programmiert werden. Die Besetztanzeige für Nebenstellen wird durch Leuchtdioden im Tastenfeld angezeigt. Mehr...


COMfortel 1600
Noch mehr Komfort bietet dieses Modell Mehr...


COMfortel 2600
Das ideale Systemtelefon für Heimarbeitsplätze - mit oder ohne Anrufbeantworter. Mehr...

An den analogen Nebenstellen können (neben einem eventuell vorhandenen Faxgerät) beliebige analoge Telefone angeschlossen werden. TKR bietet eine Auswahl an analogen schnurgebundenen Telefonen und analogen schnurlosen Telefonen an.

An dem internen S0-Bus des COMpact S0-Moduls oder COMpact-ISDN-Moduls können (sinnvoll) zwei ISDN- oder Systemtelefone angeschlossen werden.

Ein Systemtelefon ist ein spezielles ISDN-Telefon, welches nur mit Anlagen desselben Herstellers funktioniert und über Sonderfunktionen verfügt. Neben dem kleinsten COMfortel 1100 gibt es noch die größeren Brüder, das COMfortel 1600 sowie das COMfortel 2600. Wesentlichste Funktion ist die Besetzanzeige (Anzeige, ob andere Teilnehmer gerade funktionieren), aber Systemtelefone haben darüber hinaus noch diverse Komfort-Funktionen, die andere ISDN-Telefone nicht haben.

Preisgünstiger, aber auch weniger komfortabel, sind schnurgebundene ISDN-Telefone.

Als schnurlose ISDN-Telefone empfehlen wir am internen S0-Bus des COMpact S0-Moduls oder COMpact-ISDN-Moduls die schnurlosen ISDN-Telefone von Gigaset (ehemals Siemens). Mit einer Basistation und zwei eingebuchten Mobilteilen können beide Teilnehmer unter derselben, aber auch unter unterschiedlichen Rufnummern gleich­zeitig telefonieren. Wurden auf einem Mobilteil mehrere Rufnummern konfiguriert, so zeigen die Mobilteile auf dem Display die angerufene Ruf­num­mer und klingeln je Rufnummer mit unterschiedlichem Klingelsignal.

Eine Besonderheit stellt das COMfortel VoIP 2500 AB dar. Hierbei handelt es sich um ein Systemtelefon, welches nicht am analogen oder ISDN-Anschluss der Anlage betrieben wird, sondern sich über das Netzwerk mit der Anlage verbindet. Hierdurch können mehr als zwei Systemtelefone genutzt werden, auch wenn der interne S0-Bus bereits belegt ist. Der Clou ist aber, dass dieses Telefon nicht nur im Netzwerk, in dem sich die COMpact 3000-Anlage befindet, sondern an jedem anderen Netzwerk, z.B. am Heimarbeitsplatz angeschlossen werden kann. Über das Internet verbindet sich das COMfortel VoIP 2500 AB dann mit der COMpact 3000-Anlage und kann so am Heimarbeitsplatz genutzt werden, als sei das Telefon in der Firma.

Funktionen »ohne Ende«
Darf's etwas mehr sein?
Die COMpact 3000 wurde vollständig neu entwickelt und enthält zum Teil Funktionen, die Sie bei den größeren Auerswald-Anlagen derzeit nicht finden werden. Somit ist sie auch als Unteranlage eine ideale Ergänzung zu den größeren Anlagen.

Least Cost Router (LCR): Die Anlagen verfügen über einen integrierten Least-Cost-Router, der automatisch je nach gewählter Rufnummer eine Call-by-Call Vorwahl voranstellt. Der Least Cost Router kann manuell konfiguriert werden, es können aber auch jeweils aktuelle LCR-Tabellen aus dem Internet benutzt werden.

Individuelle Wartemusik: Bei den COMpact 3000-Anlagen können Sie eine beliebige Audio-Datei einspielen. Vermitteln Sie ein Gespräch, so erhält der Anrufer diese Wartemusik. Außerdem können Sie eine Ansage einspielen, die dieser Wartemusik überlagert wird. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Gruppenfunktion zur automatischen Anrufverteilung im Team: Definition von Anrufgruppen (Teams) aus internen und externen Mitarbeitern, Gruppen erhalten eigene Nebenstellen-Rufnummern.

Mehrgeräte- und Anlagenanschluss: Kleinere Telefonanlagen funktionieren meist nur am ISDN-Mehrgeräteanschluss, die COMpact 3000 isdn-Anlage auch am Anlagenanschluss.

Erweiterbarkeit: Über optionale Module lassen sich die Anlagen um zwei analoge Nebenstellen oder einen ISDN-Anschluss erweitern.

VoIP: Durch das Auerswald-Upgrade-Center können Sie die COMpact 3000-Anlagen um 2 VoIP-Kanäle erweitern, um die Internettelefonie auszubauen.

Anrufbeantworter inklusive: In der COMpact 3000 sind bereits 6 Anrufbeantworter enthalten. Und nicht nur das - Sie können die Mitteilungen auch noch gleich an bis zu drei (je Anrufbeantworter) E-Mail-Adressen weitersenden lassen. Sie erhalten sie dann als Anhang einer E-Mail.

Faxempfang inklusive: In der COMpact 3000 sind bereits 6 Faxgeräte enthalten, mit denen Sie Faxe empfangen können. Und nicht nur das - Sie können die Faxe auch noch gleich an bis zu drei (je Faxbox) E-Mail-Adressen weitersenden lassen. Sie erhalten sie dann im PDF-Format als Anhang einer E-Mail.

Tag/Nachtschaltung: Mit bis zu 8 unterschiedlichen Profilen kann die integrierte Tag/Nachtschaltung komfortabel eingerichtet werden. So sind z.B. in der Firma neben Tag- und Nacht-Einstellungen auch abweichende Einstellungen während der Mittagspause möglich.

Anruffilterung: So wie eine Firewall im Router unerwünschte Zugriffe auf Ihr Netzwerk unterbindet oder erwünschte zulässt arbeiten auch die Anruffilter in der COMpact 3000-Anlage für Telefonanrufe. Über die integrierten Sperr- und Freiwerke lassen sich gehende und kommende Gespräche filtern.

Noch Fragen ?
Nutzen Sie unsere qualifizierte Beratung
Kommunikation soll einfach und effektiv sein; eine Telefonanlage muss die persönlichen Bedürfnisse des Benutzers erfüllen. Mit diesen Online-Informationen geben wir Ihnen einen Überblick über die COMpact 3000-Telefonanlagen, das ersetzt aber keine individuelle Fachberatung.

Rufen Sie uns an (Telefon 04351-66715-50) oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir beraten Sie gern ausführlich und individuell und geben Ihnen Empfehlungen zum richtigen Produkt.

Installation und Konfiguration
Mit unserer Hilfe können Sie das :-)
Auerswald gibt an, dass die Anlagen grundsätzlich von einem geschulten Systempartner installiert und konfiguriert werden sollen und der Kunde selber dann nur Änderungen an den Teilnehmereinstellungen vornehmen soll. Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitiung zur Inbetriebnahme schaffen Sie das auch ohne Ingenieurstudium. Und wenn Sie sich das selbst nicht zutrauen, so ist das auch kein Problem - wir konfigurieren die COMpact 3000 auf Wunsch auch vor, so dass Sie sie im besten Fall gleich in Betrieb nehmen können. Un das Beste: Dies ist alles im Preis enthalten! Und wenn später Änderungen vorzunehmen sind, so bieten wir auch eine Fernwartung an. Und im Gegensatz zum Auerswald-Support, der nur kostenpflichtig auf 0900-er Rufnummer zu erreichen ist, erreichen Sie unseren Endkundensupport, wenn Sie die Auerswald-Anlage bei uns gekauft haben, auf normaler Festnetz-Rufnummer.

Wir bieten Ihnen nicht nur qualifizierte Beratung vor dem Kauf, sondern auch (telefonisch und per E-Mail) Hilfestellung bei der Verkabelung und der Konfiguration. Unser technischer Support ist von Auerswald geschult und hält ständig eine Anlage mit Systemtelefon bereit, so dass wir Ihnen bei Konfigurationsfragen weiterhelfen können. Auch Fragen zur Verkabelung beantworten wir Ihnen gern telefonisch und per E-Mail.

Und wenn Sie sich den Aufbau der Anlage trotzdem nicht zutrauen, so kommen wir gegen Aufpreis auch zu Ihnen nach Haus und helfen Ihnen bei der Installation der Anlage (gilt nur für Schleswig-Holstein und Hamburg (Festland)).


Funktionsübersicht

Anschlussmöglichkeiten
COMpact 3000 analog
- 3 Amtgespräche gleichzeitig möglich (1 x Analogamt plus 2 x VoIP)
- 8 Teilnehmerports möglich
- 1 analoger Amtport (CLIP/CNIP-fähig, MFV), Impedanz einstellbar
COMpact 3000 ISDN
- 4 Amtgespräche gleichzeitig möglich (2 x ISDN-Amt plus 2 x VoIP)
- 8 Teilnehmerports möglich
- 1 ISDN-Amtport
COMpact 3000 VoIP
- 4 Amtgespräche gleichzeitig möglich
- 9 Teilnehmerports möglich
- 2 VoIP-Kanäle (schaltbar extern/intern)
Alle
- 4 analoge Nebenstellen (symmetrisch)
- Mit 1 Modul erweiterbar. Das System verfügt im Grundausbau über 1 freien
  Modulsteckplatz, der belegt werden kann mit:
  1 x COMpact S0-Modul (1 interner S0-Port) oder
  1 x COMpact 2a/b-Modul (2 weitere analoge Nebenstellen)
- Systemtelefonie für max. 4 schnurgebundene COMfortel-Systemtelefone
   (2 x ISDN plus 2 x VoIP)
- Schnurlose Systemtelefonie für max. 3 Handsets COMfortel DECT 900
- 1 Ethernet-Port 10/100 Base-T (10/100 MBit/s)
- 1 Steckplatz für SDHC-Speicherkarte
- 1 USB-Host-Port 2.0 zum Anschluss eines USB- Druckers oder -Speichers, gemeinsame Nutzung über LAN

VoIP (Internettelefonie / interne IP-Telefonie)*****
- SIP-konform nach RFC 3261
- 2 VoIP-Kanäle (extern/intern) mit optionaler Freischaltung
- VoIP-Codecs: G.722 (Wide-Band), G.711, G.723.1, iLBC
- Telefonieren über das Internet:
  – 10 SIP-Accounts gleichzeitig, als VoIP- Mehrgeräte- und Anlagenanschluss
   (SIP-Trunking)
  – Reservierung von Sprachkanälen
- Interne IP-Telefonie mit:
  – VoIP-Systemtelefonen COMfortel VoIP 2500 AB
  – Standard-SIP-Telefonen (z. B. COMfortel VoIP 250)
  – außen liegenden Nebenstellen, mobilen Clients
  – Soft-Phones (z. B. X-Lite, Ninja, XMeeting)
- FAX über IP (T.38 nach ITU-T)
- Hohe Sprachqualität durch Echo Cancellation und Comfort Noise Generation
   (CNG)
Integriertes Voicemail- und Faxsystem
- Zentrale Anrufbeantworter und Faxempfänger getrennt für 6 interne
   Teilnehmer
- Intelligente Nachrichtenweiterleitung per E-Mail (Sprachnachrichten als
   WAVE, Faxnachrichten als PDF)
- Benachrichtigung per RSS-Feed und Anruf
- Bedienung der Mailboxen lokal und aus der Ferne über MFV-Wahl
- Speicherung der Sprach- und Faxnachrichten auf SD-Karte (bis 32 GByte,
   nicht im Lieferumfang) oder USB-Speicher

Zentrales Telefonbuch / Kurzwahlspeicher
- 400 Rufnummern, einzeln für Call Through aktivierbar
- 10 Notrufnummern mit Sonderrechten
- Nummer-zu-Name-Funktion**
- Kurzwahlberechtigung als Erweiterung der Amtberechtigungen
- Zentrales Telefonbuch über Weboberfläche administrierbar
- CSV-Import vorhandener Telefonbücher

ISDN-Leistungsmerkmale (bei COMpact 3000 ISDN sowie ISDN-Modul)
- Anklopfen (CW)
- Rufnummern- und Namensanzeige (CLIP/CNIP) mit Datum und Uhrzeit an
   analogen Nebenstellen; Anzeige des Namens (CNIP), wenn im
   Anlagentelefonbuch vorhanden**
- Anzeige der Rufnummer des Umleiters (RgN)
- Fallweise Unterdrückung der eigenen Rufnummer (CLIR)
- Anzeige der Zielrufnummer beim Anrufer (COLP)
- Anzeigeunterdrückung der Zielrufnummer beim Anrufer (COLR)
- Gebühreninformation am Ende (AOCE) und während (AOCD) des
   Gespräches
- Anrufweiterschaltung bei besetzt (CFB), bei Nichtmelden (CFNR), ständig
   (CFU)
- Anrufweiterschaltung einer Durchwahl (CD (PR))
- Automatischer Rückruf bei besetzt (CCBS) und bei Nichtmelden (CCNR)
- X.31 am internen S0-Port (X.25 im D-Kanal)*****
Sicherheitsfunktionen
- Verschlüsselter Zugriff auf die Weboberfläche (https)
- 6 Amtberechtigungsarten
- Einstellbare Berechtigungsebenen mit Passwortschutz
- Privater Amtzugang mit personenbezogenem Passwort, von allen
   Nebenstellen nutzbar
- Babyruf/Seniorenruf
- 10 Sperr- und 10 Freiwerke kommend und gehend, aus einem Pool mit max.
   100 Rufnummern
- Sperren anonymer Anrufer
- 10 Notrufspeicher mit Sonderrechten
- Notrufvorrangschaltung
- Raumüberwachung intern/Amt
Weitere Nebenstellenmerkmale
- Stromsparfunktion (Eco-Modus) konfigurationsabhängig aktivierbar
- Busy-on-Busy für externe Rufe
- Freier interner Rufnummernplan (10 bis 9999)
- Offene Rückfrage
- LAN-TAPI***** (4 Clients im Lieferumfang) (Windows)
- Gruppen-/Sammelruf
- Gezielte Übermittlung von Rufnummern
- Rufnummern-/Namensanzeige2 (CLIP/CNIP)
- Online-Namenssuche (Rückwärtssuche)
- Klingelrhythmus unterschiedlich für Intern- und Amtruf
- Wählton umschaltbar
- Anrufschutz intern/Amt
- VIP- und Robinsonnummern (Frei- und Sperrwerk kommend)
- Amtreservierung
- Direkter Amtapparat, weiterhin interne Funktionen und LCR möglich
- Gesprächsübernahme (z. B. vom integrierten Anrufbeantworter)
- Makeln intern/Amt
- Dreierkonferenz intern/Amt
- Rufumleitung, Makeln, Dreierkonferenz über einen 2. Gesprächskanal
- Parallelruf, Ruf eines beliebigen zweiten Ziels
- Weiterverbinden nach extern
- Chef-Sekretariats-Funktion******
- Automatischer Rückruf bei besetzt und bei Nichtmelden intern/Amt
- 8 Anlagenprofile (Konfigurationen) über interne Uhr, per Telefon von intern
   und extern schaltbar
- Weckfunktion, 3 Weckansagen zeitabhängig schaltbar
- Feiertagstabelle für automatische Umschaltung der Anlagenprofile und
   Weckrufe
- Wartemusik mit zuschaltbarem Ansagetext
- 1 Melodie (ca. 6 Min.) und Ansagetext (ca. 1 Min.), als WAV-Datei vom PC
   ladbar
- Call-Through-Funktion
- Least Cost Routing mit Call-by-Call im Ortsnetz
- Soft-LCR 4 mit manueller Eingabemöglichkeit der Tariftabellen
Freischaltbare Optionen*****
- 2 VoIP-Kanäle intern/extern schaltbar
- LAN-TAPI (für maximal 8 Teilnehmer), 4 im Lieferumfang
- X.31 am internen S0-Port (X.25 im D-Kanal)
Installation und Wartung
- Plug & Phone, einfache Installation, steckerfertiges Gehäuse
- Konfigurationsassistent zur einfachen Einrichtung der Grundfunktionen, per
   Telefon oder PC
- Administration über Weboberfläche (integrierter Webserver)
- Anlagenzugang über Ethernet und internen S0-Port****
- Automatische Erkennung des Wahlverfahrens und Lernfunktion zur FLASH-
   Zeit-Erkennung an den analogen Ports
- Anlagensoftware-Update per PC-Upload lokal und aus der Ferne
- Fernprogrammieren über Internet möglich (Passwortschutz)
Abmessungen (B x H x T): 240 mm x 240 mm x 58,4 mm
Gewicht: ca. 740 g (Anlage ohne Erweiterungsmodul), ca. 100 g (Steckernetzteil)
* Tarifinformation am Ende (AOCE) oder während (AOCD) der Verbindung erforderlich
** Mit COMfortel-Systemtelefonen und speziellen analogen Endgeräten, die Rufnummern- und Namensanzeige (CLIP/CNIP) unterstützen
*** Mit schnurgebundenen COMfortel-Systemtelefonen
**** Erweiterungsmodul COMpact S0-Modul, ISDN-PC-Karte und CAPI ab Version 2.0 erforderlich
***** Kann im Auerswald Upgrade-Center kostenpflichtig freigeschaltet werden
****** Mit COMfortel 1500 / 2500 / 2500 AB / VoIP 2500 AB.

  Im Shop können Sie bequem online bestellen. Sie können auch einfach nur nachsehen, was die COMpact 3000 kostet und wie schnell sie verfügbar ist.


Detail am Rande

Wir werden gelegentlich danach gefragt, ob man für die Wartemelodie eine externe Musikquelle anschließen kann. Das kann man nicht, aber... Die Konfiguration beinhaltet die Möglichkeit, eine *.wav-Datei in die Anlage zu übertragen, die während der Zeit abgespielt wird, in der Gespräche von der Anlage gehalten werden.


Ihr Mehrwert bei uns

Wir wissen, was man alles falsch machen kann, was man eigentlich nicht falsch machen kann. Deshalb legen wir eine verständliche Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Inbetriebnahme der COMpact 3000 bei.
Und auf Wunsch nehmen wir auch eine Grundvor-konfiguration nach Ihren Angaben vor - alles im Preis enthalten.


Gibt's Alternativen?

Als Alternative zu diesem Produkt können wir Ihnen folgende Geräte anbieten:

tiptel.com 411/810/811
Auerswald COMpact 5020
AVM FRITZ!Box 7272
AVM FRITZ!Box 7330
AVM FRITZ!Box 7360
AVM FRITZ!Box 7390


Downloads

Prospekt

Get Adobe Acrobat

Zur Darstellung dieser Dokumente benötigen Sie den Adobe Reader, der kostenlos zum Download angeboten wird (Klick auf das Logo).

Beispiele

COMpact 3000 ISDN...
  ...ohne VoIP-Freischaltung
     Basisaufbau
     Variante für 2 NTBA
     Variante für
        ISDN-Telefon

     Variante für
        6 Analog-Telefone


  ...mit VoIP-Freischaltung
     ...mehr Amtsleitungen
     ...mehr Teilnehmer
     ...beides
     Maximalausbau analog
     Maximalausbau ISDN

COMpact 3000 analog...
  ...ohne VoIP-Freischaltung
     Basisaufbau

  ...mit VoIP-Freischaltung
     Variante für
        zusätzlichen NTBA

     Variante für
        6 Analog-Telefone


COMpact 3000 VoIP...
  ...ohne VoIP-Freischaltung
     Basisaufbau
     Variante für 1 NTBA
     Variante für
        ISDN-Telefon


  ...mit VoIP-Freischaltung
     Variante für 1 NTBA













































Ihr Mehrwert bei uns

Wir wissen, was man alles falsch machen kann, was man eigentlich nicht falsch machen kann. Deshalb legen wir eine verständliche Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Inbetriebnahme der COMpact 3000 bei.
Und auf Wunsch nehmen wir auch eine Grundvor-konfiguration nach Ihren Angaben vor - alles im Preis enthalten.



















































Ihr Mehrwert bei uns

Wir wissen, was man alles falsch machen kann, was man eigentlich nicht falsch machen kann. Deshalb legen wir eine verständliche Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Inbetriebnahme der COMpact 3000 bei.
Und auf Wunsch nehmen wir auch eine Grundvor-konfiguration nach Ihren Angaben vor - alles im Preis enthalten.




















































Ihr Mehrwert bei uns

Wir wissen, was man alles falsch machen kann, was man eigentlich nicht falsch machen kann. Deshalb legen wir eine verständliche Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Inbetriebnahme der COMpact 3000 bei.
Und auf Wunsch nehmen wir auch eine Grundvor-konfiguration nach Ihren Angaben vor - alles im Preis enthalten.
















































Ihr Mehrwert bei uns

Wir wissen, was man alles falsch machen kann, was man eigentlich nicht falsch machen kann. Deshalb legen wir eine verständliche Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Inbetriebnahme der COMpact 3000 bei.
Und auf Wunsch nehmen wir auch eine Grundvor-konfiguration nach Ihren Angaben vor - alles im Preis enthalten.